GALERIE

Aktion „Weihnachtsfreude schenken“

Im Rahmen eines Sozialprojektes beschlossen die Schüler und Schülerinnen der 4a und 4b Klasse mit ihren Klassenvorständinnen Monika Harmtodt und Andrea Parigger, sich an der Aktion „Weihnachtsfreude schenken“ zu beteiligen und  so bedürftigen Kindern in Rumänien eine Weihnachtsüberraschung zu bescheren.


Mit viel Begeisterung  wurden Schuhschachteln mit Hygieneartikel, Schulwaren, warmer Unterwäsche und natürlich auch Süßigkeiten befüllt, mit einem Weihnachtsgruß in rumänischer Sprache versehen und mit Weihnachtspapier verpackt.
Besonderer Dank ergeht auch an Herrn Thomas Bierbauer von der Firma Intersport für eine großzügige Sachspende.

 

Die 26 Weihnachtspackerl werden mit vielen anderen in den nächsten Wochen nach Rumänien gebracht und in Kindergärten, Schulen sowie anderen öffentlichen Einrichtungen an Kinder in Not verteilt, um ein paar beglückende Momente in Kinderaugen zu zaubern ganz nach dem Motto“ Es gibt nichts Gutes, außer man tut es“.
 

Der Nikolaus schenkt Buddies Freude

Zum Nikolaus beschenkten die Schülerinnen und Schüler der Klassen 1a und 1b ihre "Buddies" aus den zweiten Klassen. Mit Nüssen, Mandarinen und auch Schokolade machten sie Ihren Freunden aus den zweiten Klassen eine Freude und bedankten sich damit für die Unterstützung zur Einführung in die Mittelschulzeit. Die zweiten Klassen sagen DANKE! und wir sehen wieder wie wichtig und wertvoll dieses klassenübergreifende Projekt für unsere Schule ist.

Friedenstage auf Burg Schlaining

Unter dem Motto „Team – miteinander statt gegeneinander“ nahmen die 1a und 1b Klassen am 28.
und 29. Oktober 2019 an den Friedenstagen auf Burg Schlaining teil. Mit den Mediatorinnen lernten
die Schülerinnen und Schüler spielerisch ihre Stärken und Schwächen besser kennen, um ihre
Klassengemeinschaft zu festigen. Durch die intensive Auseinandersetzung mit sich selbst, der eigenen
Klasse sowie den Mitschülern und Mitschülerinnen konnte die eigene Rolle im Klassenverband
überdacht werden. 
Ein schönes Ergebnis dieser Veranstaltung war das Schließen und Stärken von
Freundschaften. Mit neuen wertvollen und positiven Erfahrungen starten die Schüler und
Schülerinnen nun gespannt in das erste Schuljahr an der NMS Rohrbach an der Lafnitz.

BOYS‘ DAY 2019 im Pflegeheim Seniorenpension SOMMERSGUT

  

10 Burschen der 4.a und 4.b Klassen besuchten anlässlich des BOYS‘ DAY 2019 am 14.November das Seniorenpflegeheim Sommersgut in Vorau. Nach einer netten Begrüßung wurden die Schüler von Frau Berta Maierhofer ausführlich über den Betrieb informiert, danach wurden ihnen in zwei Kleingruppen wichtige Stationen im Tagesablauf der Heiminsassen nähergebracht.

Im Arzt-und Behandlungsraum konnten die Burschen Blutdruck messen, Blutzuckerwerte bestimmen lassen und Infos über die medizinische Betreuung bekommen.

Im gemeinsamen Aufenthaltsraum freuten sich die Senioren und Seniorinnen, mit den Jugendlichen Ball zu spielen, Konzentrationsübungen zu machen und einfache mathematische Denkaufgaben zu lösen. 

Danach erfuhren sie im „Badezimmer“, mit welchen technischen Hilfsmitteln die Heiminsassen gehoben und in eine Wanne gelegt werden können.

 

Auf vielen Gesichtern der Senioren und Seniorinnen konnte man beim Anblick der Jugend und beim gemeinsamen Spielen ein Lächeln wahrnehmen, das tat  allen gut.

Am Ende des Vormittags gab es noch eine Führung durch das Pflegeheim, in dem 24 Personen ständig wohnen.  

Anschließend konnten sich die Burschen bei einer kleinen Jause stärken und in einer Abschlussrunde ihre erlangten Eindrücke wiedergeben.

 

Jeder konnte sich ein bisschen das Gefühl von Menschlichkeit und Empathie mit nach Hause nehmen!

Computer und Kunst

Im Rahmen des Projekts ”Denken lernen - Probleme lösen - Computational Thinking in der Sekundarstufe 1 - Arbeiten mit dem micro:bit” - das vom Bundesministerium für Bildung initiiert wurde - gestalteten unsere 1. und 2. Klassen im Unterichtsfach Bildnerische Erziehung unterschiedliche Masken. Um den künstlerisch gestalteten Masken Leben einzuhauchen, wurden die Augenhöhlen mit von den Schülerinnen und Schülern selbst programmierten micro:bits bestückt. Zum Abschluss des fächerübergreifenden Projekts entstand ein Video zum Thema "Halloween", bei dem die Kinder der 2b in Verkleidung ihre fertigen Masken präsentieren konnten.
SENSATIONELLER ERFOLG beim Herbstlauf in Stubenberg
SIEGER in der Klasse 2006 männlich: Fabian FEINER!
Schon zum 10. Mal nahm unsere Schule an dem immer stärker besetzten Lauf in Stubenberg teil. Und zu diesem „Jubiläum“ gab’s ein Highlight - in der Klasse 2006 männlich konnte Fabian Feiner den 1. Platz erreichen!

Am 10.10. 2019 fand der stark besetzte Herbstlauf in Stubenberg statt. Fast ein Drittel der Schülerinnen und Schüler unserer NMS stellte sich der Herausforderung, bestens vorbereitet und natürlich in bewährter Form betreut vom Lehrerteam unserer NMS: 35 Meldungen wurden von Fr. Monika Harmtodt, die für die Organisation hauptverantwortlich zeichnet, abgegeben! Als Begleitlehrer fungierte Hr. Johann Eberhardt.
Unsere Schülerinnen und Schüler, die sich dieser Herausforderung stellten, schlugen sich bravurös. Bei herrlichem Wetter zeigten sie ihre Klasse und konnten sich in diesem harten Konkurrenzfeld (Teilnahme großer Sportschulen und Leichtathletikvereine) durchaus behaupten. 
Herzliche Gratulation und ein großes Dankeschön an alle jungen Athletinnen und Athleten  unserer Schule!
Buddy-Projekt 2019/20


Auch das heurige Schuljahr hat für die beiden ersten und zweiten Klassen mit dem
Buddy-Projekt begonnen:
Herzliche Sonnen zur Begrüßung, gemeinsame Spiele, Kennenlernen der Schule
und ein gemeinsamer Ausflug bei strahlend schönem Herbstwetter haben den Start
in das neue Schuljahr für viele Schüler und Schülerinnen sicherlich erleichtert und
bereichert.
Schön, dass Ihr da seid – HERZLICH WILLKOMMEN!

Abschlussfeier der 4a-Klasse

Frei nach dem Motto "Mit dem Abschluss in den Händen werden Helden zu Legenden" gestalteten die Schülerinnen und Schüler eine sehr abwechslungsreiche, gesangsstarke und quizähnliche Feier. Mit einer "Polonäse" verabschiedeten sie sich von der Schule und zogen heldenhaft ins Leben!

"Los, erobert die Welt!"

Workshop Saferinternet für alle Klassen

Wissen wir eigentlich was unsere SchülerInnen im Internet und/oder am Handy tun? Digitale Medien sind für unsere Kinder ein selbstverständlicher Bestandteil des Alltags. Oft unterschätzen sie allerdings die Risiken und Folgen ihres Handelns. Um sie bei der sicheren Internet- und Handynutzung zu unterstützen, arbeiteten die SchülerInnen mit engagierten und kompetenten Mitarbeitern von Saferinternet.

Sommersportwoche der 3. Klassen in Ossiach vom 3. bis 7. Juni

Surfen, Reiten, Mountainbiken, Tennis, Klettern - für jeden war etwas dabei. Die besonders Mutigen konnten auch Stand Up Paddling und Rafting probieren. Das prachtvolle Wetter ermöglichte Badespaß pur im Erlebnisbad. Und dann gab es noch: Ballspiele, eine Exkursion zum Affenberg, eine Reifen- und/oder Bananenfahrt und das absolute Highlight war das Discoschiff. Eine tolle Woche, auch für die BegleitlehrerInnen Monika Harmtodt, Andrea Parigger und Johann Eberhardt.

Salzburgwoche der 4a vom 13. bis 17. Mai in Eben im Pongau

Selbst das "Eismänner-Wetter" konnte die gute Laune der SchülerInnen und ihrer Begleitlehrerinnen Regina Halb und Doris Uitz nicht trüben. Dafür sorgte schon das interessante und abwechslungsreiche Programm dieser Woche: die Gedenkstätte Mauthausen, die Eisriesenwelt Werfen, das Salzbergwerk Hallein,  die Krimmler Wasserfälle, die Stadt Salzburg mit dem Tiergarten Hellbrunn und das Ars Electronica Center in Linz.

Physik 3a/3b: Ich morse - du morst - wir morsen

Stromstärke, Spannung, Widerstand und Schaltungen einmal von der kreativen Seite her betrachten. Mit viel Begeisterung bauten die SchülerInnen äußerst individuelle Morsegeräte. Mittels optischer Signale wurden "geheime Botschaften" verschickt. Idee, kreative Umsetzung, künstlerische Gestaltung, Funktionalität, technische Umsetzung, physikalisches Verständnis und Geschicklichkeit wurden von einer Jury bestehend aus den Lehrerinnen für Kunst und Design, Religion und Physik bewertet.

Buddy-Picknick

.. und zum Abschluss noch ein Sommer-Buddy-Picknick im Grünen: Gemeinsam mit ihren Buddys aus den ersten Klassen wanderten die Schülerinnen und Schüler der zweiten Klassen zum Picknick nach Lebing. Zeit mit den Buddys verbringen, gemeinsam jausnen, gemeinsam spielen, ausgiebig tratschen, die Picknick-Decke teilen, einfach Buddy sein.

Projekt "Wege und Möglichkeiten" der dritten Klassen

Ein Projekt, dass die Jugendlichen am Beginn ihres Berufsorientierungs-prozesses unterstützt. Der Fähigkeiten-Parcours mit verschiedenen praktischen und theoretischen Aufgaben lässt Stärken erkennen. Einblicke in die Arbeitswelt und deren Anforderungen gaben Berufsvertreter der Tischlerei Lux und von AGM. Bewerbungsgespräche via Handy wurden mittels Telefontraining geübt.

Bewerbungstraining im BIZ der dritten Klassen

Die SchülerInnen befassten sich mit ihren eigenen Stärken und Schwächen, versetzten sich spielerisch in die Rolle eines Unternehmers, erarbeiteten mit den Workshopleiterinnen, wie ein optimales Vorstellungs- bzw. Bewerbungsgespräch zu führen ist und übten es gleich in Rollenspielen.  Zur allgemeinen Erheiterung trugen die sogenannten "No Goes" (absolut unpassende Verhaltensweisen bei Bewerbungsgesprächen) bei.

Zeichenwettbewerb

Der 49. Internationale Raiffeisen-Jugendwettbewerb stand heuer unter dem Motto "Musik bewegt". Die teilnehmenden SchülerInnen setzten sich aus Kunst und Design kreativ mit diesem Thema auseinander. Dabei entstanden zahlreiche inspirierende, gestalterisch hochwertige Kunstwerke. Die Werke folgender SchülerInnen erhielten einen Preis: Pia Kaiser 1b, Lilli Winkler 2a, Lorenz Berghofer 3a, Tanja Hammerl 3b und Hannah Zingl 4a.

Spendenübergabe Sterntalerhof

Die dritten Klassen sammelten für den Sterntalerhof, einem Kinderhospiz in Kitzladen bei Loipersdorf und konnten dem Geschäftsführer Herrn Mag. Harald Jankovits über eintausend Euro überreichen. Die SchülerInnen erhielten Info über das "Konzept Sterntalerhof" und wurden durch die Anlage geführt. Ein herzliches Dankeschön gilt allen Spendern und dem Busunternehmen Binder, das für den kostenfreien Transport zum Sterntalerhof sorgte.

Wintersportwoche der 2. Klassen in Mariazell

Bei Kaiserwetter und idealen Pistenbedingungen verbrachten die Schülerinnen und Schüler eine tolle und erlebnisreiche Woche. Ein bunter Mix aus Out- und Indooraktivitäten sorgte für viel Abwechslung und Spaß: Skifahren, Snowboarden, Schneeschuhwandern, Rodeln, Bobfahren, Bogenschießen, Bouldern, Tischtennis, ....  einschließlich einer Fackelwanderung am letzten Abend.

Helfen lernen  -  Projekt der zweiten Klassen

 

Erste Hilfe leisten gilt als wichtiger gesellschaftlicher Beitrag. Cornelia Haas, Lehrbeauftragte des Roten Kreuzes, erarbeitete mit den Schülerinnen und Schülern der zweiten Klassen Grundbegriffe der Ersten Hilfe.

In Gruppen wurde das Anlegen von Verbänden sowie das Anwenden lebensrettender Sofortmaßnahmen geübt.

Es gelang, Interesse und Begeisterung für zukünftiges Engagement im Bereich Erste Hilfe zu wecken.